FerienAkademie Politik

Fünf Tage lang die Köpfe rauchen lassen, Spaß haben, Freundschaften schließen und gemeinsam mit anderen Jugendlichen die Welt verändern. All das passiert auf der FerienAkademie Politik, die immer während der Oster-, Sommer- und Herbstferien stattfindet. Hier haben Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 19 Jahren die Möglichkeit, neue Erkenntnisse zu gewinnen, eigene Positionen zu hinterfragen, Pläne für die Zukunft zu schmieden und sich mit anderen zu vernetzen.

Wir kratzen nicht nur an der Oberfläche, sondern gehen die politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Themen und Herausforderungen unserer Zeit an. Aktuell bieten wir die FerienAkademie zu drei unterschiedlichen Schwerpunktthemen an. Man kannst sie einzeln oder nacheinander besuchen, die Reihenfolge spielt keine Rolle:

Auf der FerienAkademie kommen Jugendliche aus ganz Deutschland zusammen und schaffen einen Ort, an dem neue Erkenntnisse hinzugewonnen, eigene Weltbilder und Meinungen hinterfragt sowie rechtliche und philosophische Grundlagen und Werte unseres Zusammenlebens analysiert werden. Gemeinsam entwickeln wir eigene Ideen, wie unsere Gesellschaft aussehen sollte.

Wir sind davon überzeugt, dass jede und jeder etwas verändern kann! Wir mischen uns ein, denn die Verantwortung für die Zukunft tragen auch wir. Auf der FerienAkademie stärken wir unsere Fähigkeiten, die eigene politische Meinung überzeugend zu vertreten und für sie einzustehen. Am Ende haben wir das dafür nötige Handwerkszeug im Gepäck: In speziell konzipierten Seminareinheiten trainieren wir unsere Rhetorik-, Moderations- und Präsentationsfähigkeiten. Außerdem schauen wir uns an, wie und wo wir politisch aktiv sind oder es werden können.

 

Ansprechpartnerin: Lenja Horn

Veranstaltungen: