Seminare
Datum
06.02.21 – 06.02.21
Ort
ZOOM
Seminarnummer
WB 21-03
Seminargebühr
0,00

Utopien nach Corona

Aufbruch in eine bessere Welt? | Online

Ende 2020 steigen die Zahlen der Infizierten vor allem in Europa und Amerika ein weiteres Mal rasant an, die zweite Welle hat uns fest im Griff. Bereits zu Beginn der Pandemie wurden unter dem Eindruck des Lockdowns Gedankenspiele für eine Gesellschaft nach Corona aufgestellt. Was ist uns wichtig? Was vermissen wir besonders? Und was hat uns Corona mitunter schmerzlich gelehrt?

Mit der ebenfalls schnell fortschreitenden Impfstoff-Forschung rückt auch die Möglichkeit der Beherrschung der Pandemie in greifbare Nähe und wir können uns Gedanken machen, wie es dann weitergehen soll. Alles wieder zurück zum Alten? Oder ist es gerade jetzt an der Zeit, unter dem Eindruck der mitunter stark verlangsamten Dynamik der globalen Mobilität kritische Fragen an unser Gesellschafts- und Wirtschaftssystem zu stellen? Können wir in eine neue Phase der Klima- und Umweltpolitik eintreten, jetzt auch wieder mit Rückenwind aus den USA?

Wir wollen uns mit verschiedenen Szenarien auf regionaler, nationaler und globaler Ebene für eine Zeit nach Corona auseinandersetzen – und gemeinsam nach neuen Utopien suchen! Dabei helfen uns Gedanken und Ideen von Slavoj Zizek, Maja Göpel, Walter Kohl, Harald Welzer, Rutger Bregmann und anderen aktuellen Autor*innen. Außerdem können wir den Blick zurück richten und ideale Gesellschaften in unsere Ideen einbeziehen, wie sie in Zeiten von Not und Aufruhr immer wieder entworfen wurden.

Bei diesem Online-Seminar am 06.02.2021 von 10:00 bis 17:00 Uhr wollen wir über die Grenzen dessen hinausdenken, was heute gesetzt und normal ist: Wie ist unser Bild vom Menschen und wie stellen wir uns das Zusammenleben im Kleinen und im Großen vor? Können und wollen wir die Welt verändern und, wenn ja, wie?

Die Veranstaltung richtet sich an junge Erwachsene ab 18 Jahren. Auch online wird es interaktiv und abwechslungsreich! Damit das gut gelingen kann, ist die Teilnehmendenzahl begrenzt. Die Zugangsdaten erhaltet Ihr zwei Tage vor Beginn des Online-Seminars. Wir freuen uns auf Euch!

Das Seminarteam

Michael Ohnesorge hat Wirtschafts- und Politikwissenschaften (und ein bisschen Philosophie) in Bremen und Göttingen studiert und ist Gründungsmitglied des v.f.h. Er arbeitet als Kommunikationstrainer, Coach und Berater für politische Organisationen, Verbände und Unternehmen(sgründer) und verfügt über umfangreiche Erfahrungen eigenen politischen Engagements in einer Partei und verschiedenen Verbänden.

Tagungsstätte
Straße
PLZ
Stadt
ZOOM
Land
Deutschland
Ausdrucken